Ein neues Gesicht für den Sozialen Fahrdienst

2. Juli 2020

Ein neues Gesicht für den Sozialen Fahrdienst

DRK Kreisverband Verden verabschiedet Winfried Himmer

„Zum 01.07.2020 stehen wir in unserem Sozialen Fahrdienst vor einer personellen Veränderung, die mir als Geschäftsführer sehr schwer fällt. Unser bei allen Fahrgästen beliebter Mitarbeiter Winfried Himmer geht in den verdienten Ruhestand. Über die vielen Jahre hinweg haben sich natürlich etliche vertraute Beziehungen zwischen Winfried Himmer und unseren Stammfahrgästen aufgebaut, die nun leider in Kürze Geschichte sein werden. Allein aufgrund dieses menschlichen Aspekts lasse ich Winfried Himmer nur sehr ungerne gehen.“, resümiert Dirk Westermann, Geschäftsführer DRK Kreisverband Verden.

Winfried Himmer ist seit 10 Jahren als Fahrer im Bereich Sozialer Fahrdienst beim DRK Kreisverband Verden beschäftigt. In seiner Funktion hat er unzählige Fahrgäste sicher und mit großem Servicebewusstsein zu ihren gewünschten Zielen gefahren. In den letzten Jahren ist die Nachfrage hinsichtlich des Sozialen Fahrdienstes konstant gestiegen. Trotz des zunehmenden Fahrtenaufkommens und dem damit verbundenen Terminstress, hat Winfried Himmer seinen Beruf immer sehr gerne ausgeübt. „Ich bin jeden Tag mit Freude zur Arbeit gegangen, weil ich von meinen Fahrgästen grundsätzlich viel Dankbarkeit und Anerkennung für meine Tätigkeit erfahren habe. Gleiches gilt auch für meine Kollegen, die DRK-Familie. Insofern gehe ich definitiv mit einem weinenden Auge in den Ruhestand, weil ich gleich zwei Familien verliere, meine Fahrgäste und meine Kollegen im DRK Kreisverband Verden.“, gibt Winfried Himmer Einblick in seine Gedanken.

Der Nachfolger von Winfried Himmer steht bereits fest. „Selbstverständlich haben wir uns die Nachfolge von Winfried Himmer nicht leicht gemacht, sondern genau geschaut, wer unseren Fahrgästen in Sachen Empathie und Servicegedanken gleichwertig gerecht werden kann. Aus diesem Grund haben wir uns für Volker Hell entschieden, der bereits seit 3 Jahren in unserem Kreisverband tätig ist und Winfried Himmer bereits temporär vertreten hat.“, gibt Dirk Westermann zuversichtlich Ausblick in die Zukunft des Sozialen Fahrdienstes.

Der Fahrdienst des DRK Kreisverbandes Verden befindet sich laut Dirk Westermann aktuell in einer Expansionsphase. Die Fahrten mit speziell ausgestatteten Fahrzeugen zu den Zielen des alltäglichen Lebens erfreuen sich in der Bevölkerung zunehmender Beliebtheit. Bürgerinnen und Bürger, die diesen Service nutzen möchten, können ihre gewünschte Fahrt rund um die Uhr unter 04231-9245-26 anmelden. Für Fragen zum Sozialen Fahrdienst und bei Interesse an einem Bundesfreiwilligendienst steht der Leiter des Fahrdienstes, Oilver Rautenberg, unter Tel: 04231/9245-14 zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle zur Verfügung.