DRK Kreisverband Verden unterstützt in Katastrophengebieten

Helfer auf dem Weg nach Rheinland-Pfalz

Heute Nacht sind Helferinnen und Helfer unseres DRK Verbandes nach Rheinland-Pfalz aufgebrochen um dort bei der Bewältigung der Hochwasserlage zu unterstützen. Eingesetzt sind sie im Nds. BTP 500. Der Betreuungsplatz-500-Land (BTP-500-L) stellt die Unterbringung und Versorgung für insgesamt 500 zu betreuende Personen sicher. Er setzt sich aus zwei Einsatzzügen Sanität und Betreuung, der Führungsgruppe, der Gruppe Logistik und Technik und zwei Verpflegungsgruppen zusammen.

Das DRK ist mit mehr als 3.500 Kräften bereits seit Tagen in den vom Hochwasser zerstörten Gebieten Westdeutschlands im Einsatz und versucht nach Kräften, den betroffenen Menschen zu helfen und auch Einsatzkräfte von THW und Feuerwehr beispielsweise bei den Bergungsarbeiten zu unterstützen.

Jede Spende hilft den Menschen in Not: www.drk.de/hochwasser