Premiere für Erste-Hilfe-Party in Niedersachsen

Premiere für Erste-Hilfe-Party in Niedersachsen
27. Februar 2018

Premiere für Erste-Hilfe-Party in Niedersachsen

DRK Kreisverband Verden setzt auf entspannte Lernatmosphäre

„Unser Angebot der Erste-Hilfe-Party richtet sich an Menschen, die beruflich oder privat derartig eingebunden sind, dass sie keine Zeit haben, einen kompletten Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren.
Wir haben in vielen Gesprächen erkannt, dass das Interesse an qualifizierten Erste-Hilfe-Kursen sehr stark ist. Lediglich die Zeit macht vielen einen Strich durch die geplante Teilnahme. Dazu zählen oftmals junge Mütter, die ihre Unsicherheit im Umgang mit möglichen Verletzungen ihres Nachwuchses als sehr unangenehm empfinden. Um diese Nachfrage durch unsere Erste-Hilfe-Ausbilder gewohnt qualifiziert bedienen zu können, haben wir eine spezielle Form der bedarfsgerechten Vor-Ort-Ausbildung entwickelt. Im Ergebnis steht die Erste-Hilfe-Party, die bereits Ende Januar 2018, im wahrsten Sinne des Wortes, ihre Premiere im Landkreis Verden feierte.“, so Dirk Westermann, Geschäftsführer DRK Kreisverband Verden.

„Wir haben uns zunächst Gedanken gemacht, wie wir der Nachfrage gerecht werden können. Bei uns, im Deutschen Roten Kreuz, ist es grundsätzlich so, dass jede Teilnahme an einem qualifizierten Lehrgang beurkundet wird. Das wiederum ist abhängig von einem fest vorgeschriebenen Umfang und Inhalt. Diese Punkte haben wir für die Erste-Hilfe-Party über Bord geworfen. Für die Teilnahme an einer Erste-Hilfe-Party gibt es keine Bescheinigung. Hier zählt allein die Anwendung des Gelernten im Ernstfall. Die Leitidee ist, dass qualifizierte Erste-Hilfe-Ausbilder des Deutschen Roten Kreuzes zu den Menschen nach Hause kommen.
Dort werden vorher besprochene Themen in entspannter Atmosphäre geschult. Die Themen geben grundsätzlich die Party-Veranstalter vor, damit die Dinge geübt werden, die ihnen wichtig sind. Damit jeder sofort assoziiert, um was für ein individuelles Angebot es sich handelt, haben wir die Bezeichnung Erste-Hilfe-Party gewählt. Dahinter verbirgt sich die Aussage des lockeren, entspannten und unterhaltsamen Lernens in heimischer Wohlfühlatmosphäre.“ so Jan Wille, Leiter Erste Hilfe im DRK Kreisverband Verden.

Jan Wille war es auch, der mit seinem Kollegen Yannik Winter durch die Premiere führte. Die beiden Erste-Hilfe-Ausbilder des DRK Kreisverbandes Verden waren bei jungen Müttern in Verden zu Gast. Das gewünschte Thema war die Erste Hilfe am Kind. „Das Konzept ging voll auf. Die Mütter und die Kinder kannten sich bereits untereinander. Entsprechend locker und entspannt war die Atmosphäre. Sowohl für die Kinder als auch für die Mütter war bestens für das leibliche Wohl gesorgt und Spielzeug war in Hülle und Fülle vorhanden. Auf dieser Basis konnten wir alles Wichtige für die Erste Hilfe am Kind sehr effektiv vermitteln. Einen Mehrwert konnten wir daraus erzielen, dass die Mütter nicht an Schulungspuppen geübt haben, sondern an ihren
bewegungsfreudigen Kindern (Foto 2). Das entspricht deutlich eher der Realität und ist ein zusätzlicher Gewinn in der Übung.“, so Jan Wille.

Der DRK Kreisverband Verden bietet die Erste-Hilfe-Party ab sofort im gesamten Landkreis Verden an. Das Angebot kann jeder in Anspruch nehmen, der seine Erste-Hilfe-Kenntnisse im Kreise der Familie oder gemeinsam mit Freunden in privater Atmosphäre ungezwungen auffrischen möchte. Bei der Wahl der medizinischen Themen gibt es keine Eingrenzung. Die Teilnehmerzahl sollte themenbezogen sinnvoll sein, so dass auch jeder etwas für seinen Alltag lernen kann. Der Ort, die Zeit und der gewünschte Umfang wird grundsätzlich individuell mit den zuständigen Sachbearbeitern in der DRK-Kreisgeschäftsstelle abgeklärt. Nach Absprache ist jeder Wochentag zu jeder Uhrzeit denkbar. Der zeitliche Rahmen beschränkt sich auf 2 – 3 Stunden. Die Kosten für eine Erste-Hilfe-Party gestalten sich analog individuell zur Themen- und Zeitwahl des Gastgebers.

„Die erfolgreiche Premiere der Erste-Hilfe-Party hat sich im Kleinen bereits rumgesprochen. Wir haben schon jetzt von den verschiedensten Personengruppen Anfragen vorliegen. Dabei handelt es sich nicht ausschließlich um Mütter, Familien und Freundeskreise. Auch Vereine und Kollegenkreise sind unter den Interessenten vertreten. Es freut uns sehr, dass unser Angebot von der Bevölkerung im Landkreis Verden so gut angenommen wird. Das hätten sich unsere Erste-Hilfe-Ausbilder vor ein paar Jahren nicht träumen lassen, dass sie im Jahr 2018 als Haupt-Act auf einer Party auftreten. Aber genau das besagt sinngemäß das Leitbild des Deutschen Roten Kreuzes: Wir schützen und helfen dort, wo menschliches Leiden zu verhüten und zu lindern ist.“, so Dirk Westermann.

Informationen für Interessenten gibt es beim DRK Kreisverband Verden in einem persönlichen Gespräch unter 04231/9245-0 oder per eMail unter info@rotkreuz-verden.de. Alle Informationen zum Thema Erste-Hilfe-Kurs: www.drkkv-verden.de.