Rettungsdienst

Rettungsdienst

Durchschnittlich jeder neunte Deutsche nimmt pro Jahr eine Leistung des Rettungsdienstes in Anspruch. Wir sind 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, für Sie da.
> Rettungsdienst, Rettungswachen, Ausbildung, Qualitätsmanagement

SEG

Katastrophenschutz

Vom Betreuungs- bis zum Sanitätsdienst: Für Menschen in Not sind die DRK-Bereitschaften jederzeit einsatzbereit.
> KatastrophenschutzSanitäts- und Betreuungsdienst, Bereitschaften, Wasserwacht, Rettungshundestaffel

Essen auf Rädern

Soziale Hilfen

Alle Leistungen für den Alltag des Menschen, bei denen Unterstützung und Hilfe notwendig ist, erfüllt das DRK-Team.
> Hausnotruf, Hauswirtschaftliche Hilfen, Essen auf Rädern, Fahrdienst, Wohnungslosenunterstützung, Migration und Integration

Erste Hilfe am Kind

Erste Hilfe Kurse

Erste Hilfe Kurse des DRK für alle Interessierten gibt Ihnen Sicherheit für Notfälle in Freizeit und Beruf.
> Erste Hilfe Ausbildung, Ersthelfer im Betrieb, Erste Hilfe am Kind, Erste Hilfe Partys, Inhouse- Schulungen, Termine, Erste Hilfe App

Blutspende Termine

Blutspende

Schenke Leben, spende Blut. In Deutschland werden pro Tag durchschnittlich 15.000 Blutspenden benötigt. Das Deutsche Rote
Kreuz hilft mit Ihrem Engagement, diesen enormen Bedarf zu decken.
> Information, Termine

header-spendenfuerdasdrkimlandkreisverden

Spenden

Spenden helfen. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende, um bedürftigen Menschen zu helfen. Werden Sie aktives oder passives Mitglied in der Gemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes.
> Spenden für das DRK im Landkreis Verden, Mitglied werden

Chronik

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Erst wenn´s fehlt, fällt´s auf!
Schenke Leben, spende Blut. Jedes Jahr fehlen dem Deutschen Roten Kreuz 100.000 Blutspender.

Helft mit, damit andere nicht darauf verzichten müssen! Mitmachen unter www.missingtype.de #missingtype DRK Kreisverband Verden e. V. #Weltblutspendetag
... mehrweniger

14. Juni 2019

Das DRK im Landkreis Verden sucht Verstärkung in der Migrationsberatung, teilt gerne unsere Stellenausschreibung!

Das DRK im Landkreis Verden sucht Verstärkung in der Migrationsberatung, teilt gerne unsere Stellenausschreibung! ... mehrweniger

11. Juni 2019

Staffelübergabe im Hausnotruf
DRK Kreisverband Verden verabschiedet Frau der ersten Stunde
„Am 23. Mai haben wir Frau Moje nach 27 Jahren Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Moje hat den Hausnotruf im Landkreis Verden von der Pike an aufgebaut und erfolgreich auf das aktuelle Niveau gehoben. Sie ist bei den Hausnotrufteilnehmern zweifelsohne das Gesicht des Hausnotrufes im Landkreis Verden, das auch wir in Zukunft schmerzlich vermissen werden. Sehr froh macht uns, dass Frau Moje ihre Nachfolgerin, Frau Kalla, über ein paar Monate intensiv eingearbeitet hat und diese höchste Wertschätzung für ihre Form der Arbeit bei Frau Moje genießt. Wir sind mit dieser Qualität der Staffelübergabe sehr glücklich.“, so Dirk Westermann, Geschäftsführer DRK Kreisverband Verden.
Karin Moje absolvierte zunächst erfolgreich eine Ausbildung zur Arzthelferin. In diesem Beruf war sie bis zur Geburt ihrer beiden Töchter in Vollzeit tätig. Während dieser Zeit kam sie bereits mit dem DRK Kreisverband Verden in Kontakt und konnte sich sofort für das damalige
Pilotprojekt Hausnotruf begeistern. Ab 1992 arbeitete Karin Moje neben ihrem eigentlichen Beruf auf Stundenbasis beim DRK Kreisverband, um den Hausnotruf im Landkreis Verden aufzubauen. 1995 war der Arbeitsaufwand für einen funktionierenden Hausnotruf bereits so umfangreich, dass Karin Moje beim DRK Kreisverband Verden in Vollzeit angestellt wurde. „Meinen Lehrberuf in allen Ehren, hat mich die Arbeit beim DRK Kreisverband Verden deutlich
mehr gereizt. Es war das Gesamtpaket, was mich dazu bewogen hat, mich dem DRK Kreisverband in Vollzeit anzuschließen. Zum einen war es die Aufgabe Hausnotruf. Ich hatte alle Möglichkeiten und Freiheiten etwas Nachhaltiges aufzubauen, was es so noch nicht im Landkreis Verden gab. Zum anderen war die spezielle Arbeitsatmosphäre entscheidend, die beim Deutschen Roten Kreuz ein ganz besondere ist. Hätte beides nicht perfekt für mich gepasst, hätte ich in diesem Beruf nicht zufrieden und glücklich 27 Jahre arbeiten können.“, so
eine zufriedene Karin Moje. „Als perfekten Abschluss für mich sehe ich, dass ich meine Nachfolgerin persönlich einarbeiten durfte. Ich bin von Frau Kalla absolut überzeugt und von ihrer Art begeistert, weil sie Ratschläge
annimmt und diese mit ihrem jugendlichen Elan sehr einfühlsam garniert. So gehe ich mit bestem Gefühl, weil ich weiß, dass meine Hausnotrufteilnehmer weiterhin in besten Händen sind.“, so Karin Moje abschließend.
Jessica Kalla ist bereits seit dem Jahr 2016 beim DRK Kreisverband angestellt. Bisher arbeitete sie im Bereich Soziale Hilfen, bevor sie im März 2019 in das Ressort Hausnotruf wechselte. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Mir ist sehr bewusst, welche hohe Verantwortung ich für den Hausnotruf in Zukunft trage. Darum bin ich Frau Moje auch sehr dankbar, dass sie mich so umfassend eingearbeitet hat.“, so die 28-jährige Jessica Kalla.

Foto: v.l. Dirk Westermann (Geschäftsführer), Jessica Kalla, Karin Moje, Niklas Diering (Leiter Soziale Hilfen)Image attachment

Staffelübergabe im Hausnotruf
DRK Kreisverband Verden verabschiedet Frau der ersten Stunde
„Am 23. Mai haben wir Frau Moje nach 27 Jahren Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Moje hat den Hausnotruf im Landkreis Verden von der Pike an aufgebaut und erfolgreich auf das aktuelle Niveau gehoben. Sie ist bei den Hausnotrufteilnehmern zweifelsohne das Gesicht des Hausnotrufes im Landkreis Verden, das auch wir in Zukunft schmerzlich vermissen werden. Sehr froh macht uns, dass Frau Moje ihre Nachfolgerin, Frau Kalla, über ein paar Monate intensiv eingearbeitet hat und diese höchste Wertschätzung für ihre Form der Arbeit bei Frau Moje genießt. Wir sind mit dieser Qualität der Staffelübergabe sehr glücklich.“, so Dirk Westermann, Geschäftsführer DRK Kreisverband Verden.
Karin Moje absolvierte zunächst erfolgreich eine Ausbildung zur Arzthelferin. In diesem Beruf war sie bis zur Geburt ihrer beiden Töchter in Vollzeit tätig. Während dieser Zeit kam sie bereits mit dem DRK Kreisverband Verden in Kontakt und konnte sich sofort für das damalige
Pilotprojekt Hausnotruf begeistern. Ab 1992 arbeitete Karin Moje neben ihrem eigentlichen Beruf auf Stundenbasis beim DRK Kreisverband, um den Hausnotruf im Landkreis Verden aufzubauen. 1995 war der Arbeitsaufwand für einen funktionierenden Hausnotruf bereits so umfangreich, dass Karin Moje beim DRK Kreisverband Verden in Vollzeit angestellt wurde. „Meinen Lehrberuf in allen Ehren, hat mich die Arbeit beim DRK Kreisverband Verden deutlich
mehr gereizt. Es war das Gesamtpaket, was mich dazu bewogen hat, mich dem DRK Kreisverband in Vollzeit anzuschließen. Zum einen war es die Aufgabe Hausnotruf. Ich hatte alle Möglichkeiten und Freiheiten etwas Nachhaltiges aufzubauen, was es so noch nicht im Landkreis Verden gab. Zum anderen war die spezielle Arbeitsatmosphäre entscheidend, die beim Deutschen Roten Kreuz ein ganz besondere ist. Hätte beides nicht perfekt für mich gepasst, hätte ich in diesem Beruf nicht zufrieden und glücklich 27 Jahre arbeiten können.“, so
eine zufriedene Karin Moje. „Als perfekten Abschluss für mich sehe ich, dass ich meine Nachfolgerin persönlich einarbeiten durfte. Ich bin von Frau Kalla absolut überzeugt und von ihrer Art begeistert, weil sie Ratschläge
annimmt und diese mit ihrem jugendlichen Elan sehr einfühlsam garniert. So gehe ich mit bestem Gefühl, weil ich weiß, dass meine Hausnotrufteilnehmer weiterhin in besten Händen sind.“, so Karin Moje abschließend.
Jessica Kalla ist bereits seit dem Jahr 2016 beim DRK Kreisverband angestellt. Bisher arbeitete sie im Bereich Soziale Hilfen, bevor sie im März 2019 in das Ressort Hausnotruf wechselte. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Mir ist sehr bewusst, welche hohe Verantwortung ich für den Hausnotruf in Zukunft trage. Darum bin ich Frau Moje auch sehr dankbar, dass sie mich so umfassend eingearbeitet hat.“, so die 28-jährige Jessica Kalla.

Foto: v.l. Dirk Westermann (Geschäftsführer), Jessica Kalla, Karin Moje, Niklas Diering (Leiter Soziale Hilfen)
... mehrweniger

06. Juni 2019

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Einsatz für die Auszubildenden

Am vergangenen Samstag haben die Notfallsanitäter-Auszubildenden des DRK Kreisverbandes Verden zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Oyten einen gemeinsam Ausbildungstag durchgeführt.
Der Tag stand unter dem Stichwort: "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person."
Ziel war es unseren Auszubildenden die technischen Möglichkeiten mit Schere und Spreizer sowie die einsatztaktischen Besonderheiten in der Zusammenarbeit mit der Feuerwehr näher zu bringen.

Um 8:30 Uhr begann der Tag für die 8 angehenden Notfallsanitäter mit einem traditionellen Frühstück und dem Austausch der Erfahrungen aus vergangenen Einsätzen.
Um 9:30 Uhr ging es dann gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Oyten in einen kurzen Theorieteil.
Besonderheiten und Gefahren an besonderen Einsatzstellen, einsatztaktische Grundlagen, Möglichkeiten zur Immobilisation von verletzten Körperteilen sowie Möglichkeiten zur Rettung aus dem Unfallwrack waren
Thema. Erstes kleines Highlight war die ausgiebige Besichtigung der Fahrzeuge.
Die Kameraden der Feuerwehr Oyten bekamen einen Einblick in unseren neuesten RTW, dem ersten mit einer elektrohydraulischen Fahrtrage. Die Auszubildenden des DRK gingen währenddessen zum Rüstwagen der Feuerwehr und konnten hier einmal einen Überblick bekommen, welche technischen Mittel zur Rettung die Feuerwehr mitbringt.
Am Nachmittag wechselten wir dann gemeinsam zur Feuerwehr Oyten. Hier wartete bereits ein Kleinwagen, der durch die Familie unserer Praxisanleiterin zur Verfügung gestellt wurde. Es erfolgte eine kurze Einweisung durch Ortsbrandmeister Jens Rebers und dann ging es auch schon ans Zerlegen des kleinen Roten.
In zwei Szenarien wurden zunächst Rettungsöffnungen durch entfernen der seitlichen Türen geschaffenen und im Anschluss das Dach des auf der Seite liegenden PKW entfernt um den einklemmten
Fahrer zu befreien. Hier waren vor allem die Auszubildenden gefragt mit Schere und Spreizer zu arbeiten. Gegen 13:30 Uhr legten wir eine kleine Zwangspause ein, die Feuerwehr musste zu einem Brandeinsatz ausrücken. Glück im Unglück...

Bereits um 14:10 kamen die ersten Einsatzkräfte zurück und der Ausbildungsdienst ging weiter. Bei
bestem Wetter beendeten wir den Tag gemeinsam mit gegrillten Würstchen und einem Kaltgetränk im Feuerwehrhaus.
... mehrweniger

03. Juni 2019

Fotos

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Das DRK im Landkreis Verden sucht Verstärkung in der Migrationsberatung, teilt gerne unsere Stellenausschreibung!

Videos

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Ehrenamt im Deutschen Roten Kreuz - ROCK GEMEINSAM MIT UNS!
Werde ehrenamtlicher Helfer im Katastrophenschutz im Landkreis Verden beim Deutschen Roten Kreuz

Ehrenamt im Deutschen Roten Kreuz

ROCK GEMEINSAM MIT UNS! Werde ehrenamtlicher Helfe...

DRK Kreisverband Verden Abriss Rettungswache Achim - Abriss Rettungswache Achim
Vergangenen Freitag hatten die Kolleginnen und Kollegen des DRK in Verden das letzte Mal die Gelegenheit Ihren alten Arbeitsplatz zu betreten. Dies wurde im Rahmen einer Abrissparty gefeiert und jeder hatte die Gelegenheit - mit Hilfe eines Vorschlaghammers - seinen symbolischen Anteil am Abriss zu leisten. Die neue Rettungswache ist bereits seit einigen Tagen bezogen und wird in Kürze offiziell eingeweiht.

DRK Kreisverband Verden Abriss Rettungswache Achim

Abriss Rettungswache Achim Vergangenen Freitag hat...

Eisgrill Challange DRK Wasserwacht Verden - Eisgrill Challange der DRK Wasserwacht im Landkreis Verden
Wir nominieren: DRK Wasserwacht Gifhorn, DRK Wasserwacht Wittenberg und die THW Ortsgruppe Achim
Viel Spaß :-)

Eisgrill Challange DRK Wasserwacht Verden

Eisgrill Challange der DRK Wasserwacht im Landkrei...

Erste Hilfe Party DRK Verden - Premiere für Erste-Hilfe-Party - DRK Kreisverband Verden setzt auf entspannte Lernatmosphäre

Erste Hilfe Party DRK Verden

Premiere für Erste-Hilfe-Party - DRK Kreisver...