Rettungsdienst

Rettungsdienst

Durchschnittlich jeder neunte Deutsche nimmt pro Jahr eine Leistung des Rettungsdienstes in Anspruch. Wir sind 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, für Sie da.
> Rettungsdienst, Rettungswachen, Ausbildung, Qualitätsmanagement

SEG

Katastrophenschutz

Vom Betreuungs- bis zum Sanitätsdienst: Für Menschen in Not sind die DRK-Bereitschaften jederzeit einsatzbereit.
> KatastrophenschutzSanitäts- und Betreuungsdienst, Bereitschaften, Wasserwacht, Rettungshundestaffel

Essen auf Rädern

Soziale Hilfen

Alle Leistungen für den Alltag des Menschen, bei denen Unterstützung und Hilfe notwendig ist, erfüllt das DRK-Team.
> Hausnotruf, Hauswirtschaftliche Hilfen, Essen auf Rädern, Fahrdienst, Wohnungslosenunterstützung, Migration und Integration

Erste Hilfe am Kind

Erste Hilfe Kurse

Erste Hilfe Kurse des DRK für alle Interessierten gibt Ihnen Sicherheit für Notfälle in Freizeit und Beruf.
> Erste Hilfe Ausbildung, Ersthelfer im Betrieb, Erste Hilfe am Kind, Erste Hilfe Partys, Inhouse- Schulungen, Termine, Erste Hilfe App

Blutspende Termine

Blutspende

Schenke Leben, spende Blut. In Deutschland werden pro Tag durchschnittlich 15.000 Blutspenden benötigt. Das Deutsche Rote
Kreuz hilft mit Ihrem Engagement, diesen enormen Bedarf zu decken.
> Information, Termine

header-spendenfuerdasdrkimlandkreisverden

Spenden

Spenden helfen. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende, um bedürftigen Menschen zu helfen. Werden Sie aktives oder passives Mitglied in der Gemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes.
> Spenden für das DRK im Landkreis Verden, Mitglied werden

Chronik

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Das DRK im Landkreis Verden ist übrigens nicht nur in den Bereichen Rettungsdienst und Katastrophenschutz unterwegs. In den kommenden Wochen wollen wir Ihnen die weiteren Arbeitsbereiche aus unserem Engagement für unsere Mitmenschen vorstellen.

Hausnotruf

Sie möchten auch im Alter in ihrer gewohnten Umgebung leben. Doch wer hilft ihnen bei gesundheitlichen Problemen und sichert ihre Lebensqualität? Sie haben Angst um Ihre Angehörigen und möchten diese im Ernstfall abgesichert wissen?
Das DRK im Landkreis Verden als größter Anbieter im Bereich Hausnotruf betreut zahlreiche Kunden im ganzen Kreisgebiet. Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, stehen die Mitarbeitenden bereit, um professionelle Hilfe zu leisten, und das Ganze auf Knopfdruck.
Wir installieren das Hausnotrufgerät direkt an ihrem Telefonanschluss oder stellen ihnen, wenn sie keinen Telefonanschluss haben, ein Notrufgerät mit einer GSM-Karte zur Verfügung. 

Die Einrichtung und Einweisung erfolgt durch unsere Mitarbeitenden. Ist das Gerät einsatzbereit, reicht ein Knopfdruck, um den direkten Sprechkontakt zu unserer Notrufzentrale herzustellen. Sobald der Alarm bei der Notrufzentrale eingeht, nehmen die Disponenten Kontakt über die Freisprecheinrichtung des Hausnotrufgerätes auf und leiten die notwendigen Maßnahmen ein. Je nach Notlage werden beispielsweise Angehörige informiert oder das örtliche Einsatzteam des DRK alarmiert. Bei akuten Notfällen sind auch der Rettungsdienst und ein Notarzt in wenigen Minuten vor Ort.

Die Kosten sind dabei überschaubar. Es gibt pauschale monatliche Kosten, die bereits alle Leistungen des Hausnotrufs enthalten. Einen Teil der Kosten übernimmt, unter bestimmten Voraussetzungen, die Pflegekasse.
Wir beraten sie gerne. Weitere Infos erhalten unter hausnotruf@rotkreuz-verden.de oder 04231-9245-0.

(cd)

Das DRK im Landkreis Verden ist übrigens nicht nur in den Bereichen Rettungsdienst und Katastrophenschutz unterwegs. In den kommenden Wochen wollen wir Ihnen die weiteren Arbeitsbereiche aus unserem Engagement für unsere Mitmenschen vorstellen.

Hausnotruf

Sie möchten auch im Alter in ihrer gewohnten Umgebung leben. Doch wer hilft ihnen bei gesundheitlichen Problemen und sichert ihre Lebensqualität? Sie haben Angst um Ihre Angehörigen und möchten diese im Ernstfall abgesichert wissen?
Das DRK im Landkreis Verden als größter Anbieter im Bereich Hausnotruf betreut zahlreiche Kunden im ganzen Kreisgebiet. Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, stehen die Mitarbeitenden bereit, um professionelle Hilfe zu leisten, und das Ganze auf Knopfdruck.
Wir installieren das Hausnotrufgerät direkt an ihrem Telefonanschluss oder stellen ihnen, wenn sie keinen Telefonanschluss haben, ein Notrufgerät mit einer GSM-Karte zur Verfügung.

Die Einrichtung und Einweisung erfolgt durch unsere Mitarbeitenden. Ist das Gerät einsatzbereit, reicht ein Knopfdruck, um den direkten Sprechkontakt zu unserer Notrufzentrale herzustellen. Sobald der Alarm bei der Notrufzentrale eingeht, nehmen die Disponenten Kontakt über die Freisprecheinrichtung des Hausnotrufgerätes auf und leiten die notwendigen Maßnahmen ein. Je nach Notlage werden beispielsweise Angehörige informiert oder das örtliche Einsatzteam des DRK alarmiert. Bei akuten Notfällen sind auch der Rettungsdienst und ein Notarzt in wenigen Minuten vor Ort.

Die Kosten sind dabei überschaubar. Es gibt pauschale monatliche Kosten, die bereits alle Leistungen des Hausnotrufs enthalten. Einen Teil der Kosten übernimmt, unter bestimmten Voraussetzungen, die Pflegekasse.
Wir beraten sie gerne. Weitere Infos erhalten unter hausnotruf@rotkreuz-verden.de oder 04231-9245-0.

(cd)
... MehrWeniger

09. Oktober 2019

Auf Facebook kommentieren

Ist doch für viele alte Menschen viel zu teuer.😰😰😰😰😰

Eine weitere große Aufgabe des DRK im Landkreis Verden ist die Hauswirtschaftshilfe.

Es gibt viele Gründe, warum Menschen mit ihren alltäglichen Aufgaben im Haushalt überfordert sein können. Einige Gründe sind das Älterwerden, Erkrankungen oder körperliche Einschränkung. Damit die Aufgaben des Alltags trotzdem bewältigt werden können und um Lebensqualität und Selbstständigkeit zu erhalten, unterstützt das DRK im Landkreis Verden seit Anfang 2018 Menschen und ihre Angehörigen mit dem Angebot der Hauswirtschaftshilfe.

Jeder Mensch hat seine eigenen Gewohnheiten. Welches Reinigungsmittel er benutzt, zu welchen Tageszeiten er welche Räume reinigt oder wann er seine Wäsche wäscht – dass alles macht die persönliche Komfortzone aus. Um diese Gewohnheiten zu erhalten, möchten die Mitarbeiter des DRK sie unterstützen, so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden zu leben. Nach einem Kennenlern-Termin und einem individuellen Beratungsgespräch kommen geschulte Mitarbeiter zu ihnen nach Hause, werden von ihnen in ihren Tätigkeiten angeleitet und unterstützen beispielsweise im Haushalt oder bei Boten- und Behördengängen. Dabei werden sie so viel unterstützt, wie sie es benötigen, können aber selbst entscheiden, wie weit die Hilfe geht.
Diese ambulante Hauswirtschaftshilfe kann jeder in Anspruch nehmen. Die Hilfe in Ihrem Haushalt wird Stundenweise abgerechnet. Sie müssen jedoch nicht die gesamten Kosten allein tragen. Unter bestimmten Umständen übernimmt die Pflegekasse bis zu 100% der anfallenden Kosten. So stehen Ihnen ab Pflegegrad 1 z.B. monatlich 125,00€ Entlastungsbetrag (§45b SGB XI) zu. Gern beraten wir Sie individuell zu den Tätigkeitsbereichen der ambulanten Hauswirtschaftshilfe und erstellen mit Ihnen gemeinsam einen Kostenvoranschlag.
Haben Sie Interesse an einer Beratung? Dann melden sie sich per E-Mail bei Julia Scharping, unter j.scharping@rotkreuz-verden.de oder telefonisch unter 04231-9245-21.

(cd)

Eine weitere große Aufgabe des DRK im Landkreis Verden ist die "Hauswirtschaftshilfe".

Es gibt viele Gründe, warum Menschen mit ihren alltäglichen Aufgaben im Haushalt überfordert sein können. Einige Gründe sind das Älterwerden, Erkrankungen oder körperliche Einschränkung. Damit die Aufgaben des Alltags trotzdem bewältigt werden können und um Lebensqualität und Selbstständigkeit zu erhalten, unterstützt das DRK im Landkreis Verden seit Anfang 2018 Menschen und ihre Angehörigen mit dem Angebot der Hauswirtschaftshilfe.

Jeder Mensch hat seine eigenen Gewohnheiten. Welches Reinigungsmittel er benutzt, zu welchen Tageszeiten er welche Räume reinigt oder wann er seine Wäsche wäscht – dass alles macht die persönliche Komfortzone aus. Um diese Gewohnheiten zu erhalten, möchten die Mitarbeiter des DRK sie unterstützen, so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden zu leben. Nach einem Kennenlern-Termin und einem individuellen Beratungsgespräch kommen geschulte Mitarbeiter zu ihnen nach Hause, werden von ihnen in ihren Tätigkeiten angeleitet und unterstützen beispielsweise im Haushalt oder bei Boten- und Behördengängen. Dabei werden sie so viel unterstützt, wie sie es benötigen, können aber selbst entscheiden, wie weit die Hilfe geht.
Diese ambulante Hauswirtschaftshilfe kann jeder in Anspruch nehmen. Die Hilfe in Ihrem Haushalt wird Stundenweise abgerechnet. Sie müssen jedoch nicht die gesamten Kosten allein tragen. Unter bestimmten Umständen übernimmt die Pflegekasse bis zu 100% der anfallenden Kosten. So stehen Ihnen ab Pflegegrad 1 z.B. monatlich 125,00€ Entlastungsbetrag (§45b SGB XI) zu. Gern beraten wir Sie individuell zu den Tätigkeitsbereichen der ambulanten Hauswirtschaftshilfe und erstellen mit Ihnen gemeinsam einen Kostenvoranschlag.
Haben Sie Interesse an einer Beratung? Dann melden sie sich per E-Mail bei Julia Scharping, unter j.scharping@rotkreuz-verden.de oder telefonisch unter 04231-9245-21.

(cd)
... MehrWeniger

08. Oktober 2019

Auf Facebook kommentieren

Bin ich sehr mit zufrieden 👍

Der DRK Weltenbummler, das kulturbunte Spielmobil, lädt am Freitag, den 27.09.2019, zum #Generationentag auf die Stadtwaldfarm ein. Jung und Alt sind herzlich willkommen.Image attachment

Der DRK Weltenbummler, das kulturbunte Spielmobil, lädt am Freitag, den 27.09.2019, zum #Generationentag auf die Stadtwaldfarm ein. Jung und Alt sind herzlich willkommen. ... MehrWeniger

25. September 2019

Das DRK sucht neue Ausbilder!

Aufgrund der erhöhten Nachfrage im Bereich Erste Hilfe suchen wir dringend neue Ausbilder. 
Wenn Sie Interesse haben, bilden wir Sie zum Erste-Hilfe-Ausbilder aus. Im Anschluss können Sie eigenständig Erste-Hilfe-Kurse im Rahmen einer Aufwandsentschädigung geben. Weiterhin können Sie sich auch in unseren Projekten Erste Hilfe-Partys, Kinder helfen Kindern und Verkehrsprävention engagieren. 
Sie möchten einmal in die Rolle eines Dozenten schlüpfen? Weitere Informationen erhalten Sie bei Jan Wille unter j.wille@rotkreuz-verden.de.

(cd)

Das DRK sucht neue Ausbilder!

Aufgrund der erhöhten Nachfrage im Bereich "Erste Hilfe" suchen wir dringend neue Ausbilder.
Wenn Sie Interesse haben, bilden wir Sie zum Erste-Hilfe-Ausbilder aus. Im Anschluss können Sie eigenständig Erste-Hilfe-Kurse im Rahmen einer Aufwandsentschädigung geben. Weiterhin können Sie sich auch in unseren Projekten Erste Hilfe-Partys, Kinder helfen Kindern und Verkehrsprävention engagieren.
Sie möchten einmal in die Rolle eines Dozenten schlüpfen? Weitere Informationen erhalten Sie bei Jan Wille unter j.wille@rotkreuz-verden.de.

(cd)
... MehrWeniger

24. September 2019

Fotos

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Das DRK im Landkreis Verden ist übrigens nicht nur in den Bereichen Rettungsdienst und Katastrophenschutz unterwegs. In den kommenden Wochen wollen wir Ihnen die weiteren Arbeitsbereiche aus unserem Engagement für unsere Mitmenschen vorstellen.

Hausnotruf

Sie möchten auch im Alter in ihrer gewohnten Umgebung leben. Doch wer hilft ihnen bei gesundheitlichen Problemen und sichert ihre Lebensqualität? Sie haben Angst um Ihre Angehörigen und möchten diese im Ernstfall abgesichert wissen?
Das DRK im Landkreis Verden als größter Anbieter im Bereich Hausnotruf betreut zahlreiche Kunden im ganzen Kreisgebiet. Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, stehen die Mitarbeitenden bereit, um professionelle Hilfe zu leisten, und das Ganze auf Knopfdruck.
Wir installieren das Hausnotrufgerät direkt an ihrem Telefonanschluss oder stellen ihnen, wenn sie keinen Telefonanschluss haben, ein Notrufgerät mit einer GSM-Karte zur Verfügung. 

Die Einrichtung und Einweisung erfolgt durch unsere Mitarbeitenden. Ist das Gerät einsatzbereit, reicht ein Knopfdruck, um den direkten Sprechkontakt zu unserer Notrufzentrale herzustellen. Sobald der Alarm bei der Notrufzentrale eingeht, nehmen die Disponenten Kontakt über die Freisprecheinrichtung des Hausnotrufgerätes auf und leiten die notwendigen Maßnahmen ein. Je nach Notlage werden beispielsweise Angehörige informiert oder das örtliche Einsatzteam des DRK alarmiert. Bei akuten Notfällen sind auch der Rettungsdienst und ein Notarzt in wenigen Minuten vor Ort.

Die Kosten sind dabei überschaubar. Es gibt pauschale monatliche Kosten, die bereits alle Leistungen des Hausnotrufs enthalten. Einen Teil der Kosten übernimmt, unter bestimmten Voraussetzungen, die Pflegekasse.
Wir beraten sie gerne. Weitere Infos erhalten unter hausnotruf@rotkreuz-verden.de oder 04231-9245-0.

(cd)
Eine weitere große Aufgabe des DRK im Landkreis Verden ist die "Hauswirtschaftshilfe".

Es gibt viele Gründe, warum Menschen mit ihren alltäglichen Aufgaben im Haushalt überfordert sein können. Einige Gründe sind das Älterwerden, Erkrankungen oder körperliche Einschränkung. Damit die Aufgaben des Alltags trotzdem bewältigt werden können und um Lebensqualität und Selbstständigkeit zu erhalten, unterstützt das DRK im Landkreis Verden seit Anfang 2018 Menschen und ihre Angehörigen mit dem Angebot der Hauswirtschaftshilfe.

Jeder Mensch hat seine eigenen Gewohnheiten. Welches Reinigungsmittel er benutzt, zu welchen Tageszeiten er welche Räume reinigt oder wann er seine Wäsche wäscht – dass alles macht die persönliche Komfortzone aus. Um diese Gewohnheiten zu erhalten, möchten die Mitarbeiter des DRK sie unterstützen, so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden zu leben. Nach einem Kennenlern-Termin und einem individuellen Beratungsgespräch kommen geschulte Mitarbeiter zu ihnen nach Hause, werden von ihnen in ihren Tätigkeiten angeleitet und unterstützen beispielsweise im Haushalt oder bei Boten- und Behördengängen. Dabei werden sie so viel unterstützt, wie sie es benötigen, können aber selbst entscheiden, wie weit die Hilfe geht.
Diese ambulante Hauswirtschaftshilfe kann jeder in Anspruch nehmen. Die Hilfe in Ihrem Haushalt wird Stundenweise abgerechnet. Sie müssen jedoch nicht die gesamten Kosten allein tragen. Unter bestimmten Umständen übernimmt die Pflegekasse bis zu 100% der anfallenden Kosten. So stehen Ihnen ab Pflegegrad 1 z.B. monatlich 125,00€ Entlastungsbetrag (§45b SGB XI) zu. Gern beraten wir Sie individuell zu den Tätigkeitsbereichen der ambulanten Hauswirtschaftshilfe und erstellen mit Ihnen gemeinsam einen Kostenvoranschlag.
Haben Sie Interesse an einer Beratung? Dann melden sie sich per E-Mail bei Julia Scharping, unter j.scharping@rotkreuz-verden.de oder telefonisch unter 04231-9245-21.

(cd)
Das DRK sucht neue Ausbilder!

Aufgrund der erhöhten Nachfrage im Bereich "Erste Hilfe" suchen wir dringend neue Ausbilder. 
Wenn Sie Interesse haben, bilden wir Sie zum Erste-Hilfe-Ausbilder aus. Im Anschluss können Sie eigenständig Erste-Hilfe-Kurse im Rahmen einer Aufwandsentschädigung geben. Weiterhin können Sie sich auch in unseren Projekten Erste Hilfe-Partys, Kinder helfen Kindern und Verkehrsprävention engagieren. 
Sie möchten einmal in die Rolle eines Dozenten schlüpfen? Weitere Informationen erhalten Sie bei Jan Wille unter j.wille@rotkreuz-verden.de.

(cd)
Neuer Standort für Rettungswache im Landkreis Verden
DRK Kreisverband Verden eröffnet Rettungswache in Thedinghausen/Morsum
Die Rettungswache des DRK Kreisverbandes Verden e.V. in Wulmstorf, schließt zum Ende des Jahres ihre Pforten. Das ist eine Konsequenz aus der enormen Entwicklung des Rettungsdienstes in der gesamten Bundesrepublik Deutschland in den letzten Jahren .
„Die Entwicklung des deutschen Rettungsdienstes darf man in den letzten Jahren durchaus als rasant bezeichnen. Es wurden alle Facetten des Rettungsdienstes angefasst und pro Patient weiter professionalisiert. Selbstverständlich geschah dies auch mit Blick auf die Finanzen. Ein Ende der Innovationen und Umstrukturierungen sehe ich noch nicht. Das Ergebnis ist nicht allein deutlich intensiver ausgebildetes Personal mit dem neuen Berufsbild des Notfallsanitäters, sondern sowohl größere Einsatzfahrzeuge als auch spezifischere Räumlichkeiten in den Rettungswachen. Allein die mittlerweile erreichte Dimensionierung der Rettungswagen, macht bereits deutlich größere Hallen notwendig, um die Einsatzfahrzeuge entsprechend der Vorschriften vorhalten zu können. Aus diesem Grund bauen wir aktuell eine neue Rettungswache in Thedinghausen/Morsum in der Boschstraße, die allen gesetzlichen und fachlichen Anforderungen der nächsten Dekade entsprechen sollte. Am Standort Wulmstorf wäre das nicht umsetzbar gewesen.“, so Dirk Westermann, Geschäftsführer DRK Kreisverband Verden.
Der DRK Kreisverband Verden zeigt sich seit über 40 Jahren für den Rettungsdienst im Landkreis Verden verantwortlich. Die Rettungswache am Standort Wulmstorf wurde im Jahr 1996 eröffnet. Sie war zunächst in einem Einfamilienhaus untergebracht. 2008 erfolgte der notwendige Umzug in ein größeres Gebäude an den jetzigen Standort im Müggenort. Nun erfolgt zum 01.01.2020 der Umzug in den Neubau nach Thedinghausen. Der DRK Kreisverband Verden e.V. unterhält noch 3 weitere Rettungswachenstandorte im Landkreis Verden. Diese befinden sich in Verden, Achim und Ottersberg.
„Damit setzen wir die jahrzehntelange Rettungsdiensttradition des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Verden langfristig fort, worauf wir sehr stolz sind. Für die Bürgerinnen und Bürger ändert sich durch den Umzug der Rettungswache hinsichtlich der Versorgung nichts. Der neue Rettungswachenstandort ist selbstverständlich so gewählt, dass alle gesetzlichen Fristen eingehalten werden.“, so Matthias Wust, Stv. Präsident DRK Kreisverband Verden e.V.,
abschließend. 
(Wes)

Videos

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
In der vergangenen Woche hat ein TV Team von buten un binnen das DRK im Landkreis Verden im Bereich Rettungsdienst und Erste Hilfe Ausbildung bei der Arbeit begleitet. Dazu werden in der kommenden Woche in der Sendung buten un binnen an mehreren Tagen Beiträge ausgestrahlt.

In der vergangenen Woche hat ein TV Team von buten...

Ehrenamt im Deutschen Roten Kreuz - ROCK GEMEINSAM MIT UNS!
Werde ehrenamtlicher Helfer im Katastrophenschutz im Landkreis Verden beim Deutschen Roten Kreuz

Ehrenamt im Deutschen Roten Kreuz

ROCK GEMEINSAM MIT UNS! Werde ehrenamtlicher Helfe...

DRK Kreisverband Verden Abriss Rettungswache Achim - Abriss Rettungswache Achim
Vergangenen Freitag hatten die Kolleginnen und Kollegen des DRK in Verden das letzte Mal die Gelegenheit Ihren alten Arbeitsplatz zu betreten. Dies wurde im Rahmen einer Abrissparty gefeiert und jeder hatte die Gelegenheit - mit Hilfe eines Vorschlaghammers - seinen symbolischen Anteil am Abriss zu leisten. Die neue Rettungswache ist bereits seit einigen Tagen bezogen und wird in Kürze offiziell eingeweiht.

DRK Kreisverband Verden Abriss Rettungswache Achim

Abriss Rettungswache Achim Vergangenen Freitag hat...

Eisgrill Challange DRK Wasserwacht Verden - Eisgrill Challange der DRK Wasserwacht im Landkreis Verden
Wir nominieren: DRK Wasserwacht Gifhorn, DRK Wasserwacht Wittenberg und die THW Ortsgruppe Achim
Viel Spaß :-)

Eisgrill Challange DRK Wasserwacht Verden

Eisgrill Challange der DRK Wasserwacht im Landkrei...